Heute 19.09.17

AG60plus Schleswig-Holstein
10:00 Uhr, Landesvorstandssitzung ...

Links
Links
QR-Code
Links
Jahreshauptversammlung der AG60plus in Neumünster

Veröffentlicht am 22.06.2017, 15:25 Uhr     Druckversion

Die AG60plus wählte auf ihrer Jahreshauptversammlung im Gemeinschaftshaus Gartenstadt in der Domagkstraße einen neuen Vorstand.

Dabei wurde Arno Jahner mit großer Mehrheit als Vorsitzender wiedergewählt. Doris Kühlhorn und Hans Georg Stanull erzielten als neue stellvertretende Vorsitzende ebenfalls ein sehr gutes Ergebnis. Neue Beisitzer sind Lotti Schröder, Gabriele Fißmer, Wilfrid Gripp und Hans Jürgen Holland.

v.l.n.r.: Hans Jürgen Holland, Gabriele Fißmer, Lotti Schröder, Wilfrid Gripp, Arno Jahner, Hans Georg Stanull, Doris Kühlhorn

Nach den Wahlen berichtete Carsten Hillgruber, Erster Stadtrat der Stadt Neumünster, über die aktuellen Zahlen zur Altersarmut in Neumünster. Demnach beziehen in Neumünster 4,7% der Menschen über 65 Jahre Grundsicherung im Alter (SGB XII). Ungefähr ein Drittel der Menschen, die Anspruch auf Grundsicherung hätten, stellen aus verschiedenen Gründen keinen Antrag. Damit läge der tatsächliche Anteil der Bezieher von Grundsicherung im Alter wahrscheinlich noch etwas höher. Bundesweit beziehen 3% der über 65jährigen Grundsicherung im Alter.

Bis 2030 steigt der Anteil der Bezieher von Grundsicherung im Alter nur moderat auf 5,4% an, danach wird ein deutlicherer Anstieg vorhergesagt.

Im Sozialbericht wird das Stadtgebiet in Sozialräume eingeteilt. Daraus geht hervor, daß im Bereich Innenstadt West die meisten Bezieher von Grundsicherung im Alter leben. Sozialraumkarte

Die Stadt Neumünster versucht mit gezielten Maßnahmen die Situation für ältere Menschen zu verbessern.

Mehr zum Thema finden Sie im Sozialbericht 2017 der Stadt Neumünster.

Homepage: AG60plus - Neumünster